VinoAlma.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weiter surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

 

BODEGAS ALTÚN

Die Bodegas Altún liegt im Herzen der Rioja Alavesa und ist ein Familienweingut mit großer Tradition im Weinsektor. Ein Erbe, das von den Eltern an die Kinder weitergegeben wird und somit das wertvollste Vermächtnis, das sie besitzen. Das Weingut wurde im Jahr 1989 gegründet, womit der Traum der Familie nach einem harten Stück Arbeit in Erfüllung ging. Ihr Motto lautet: „Respekt und Bindung für die alten Produktionsmethoden und ihre erwiesene Wirksamkeit, sowie für moderne Weinherstellungstechnologien. Beides zu vereinen, um den Weinberg, den Keller und die Weine zu verstehen.“

José Antonio Martínez, ein geborener Perfektionist, hat mit der Auswahl der Weinberge im Jahr 1994 begonnen. Seitdem ist sein Ziel, qualitativ hochwertige Weine zu produzieren. Aber das ist ihm nicht genug, ständig probiert er neue Sachen und experimentiert herum, immer auf der Suche nach etwas Neuem.

Zum Weingut gehören zwei Fincas – „Baños de Ebro“ und „Elciego“. Die Höhe beträgt 400-450m über dem Meeresspiegel, die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei 12-13°C und der durchschnittliche Jahresniederschlag bei 450 bis 500mm. Die Böden sind lehmige Kalkböden. Angebaut wird ausschließlich die für die Rioja so typische Rebsorte Tempranillo. Die Reben haben ein Alter zwischen 40 und über 110 Jahre.

Die ausgewählten Weine der Bodegas Altún werden in speziell von José entworfenen Einrichtungen hergestellt, in denen Innovation und Tradition zu Gunsten der Qualität zusammenkommen. Jedes Detail wird sorgfältig gepflegt, da es für die Produktion von Weinen der höchsten Qualität unerlässlich ist.

Manche Weine der Bodegas Altún werden noch nach sehr traditionellen Verfahren hergestellt. Die Trauben werden manuell geerntet, manuell sortiert und verlesen und anschließend in einem Betonbecken deponiert, wo der Wein die erste Gärung durchläuft. Nach diesem Prozess wird der Wein, wie schon zu Urzeiten, mit den Füssen zerstampft und damit gepresst. José will so das „Herz“ des Weines erhalten. Die auf diese Weise hergestellten Weine sind für ihr aromatisches Potenzial und ihre fruchtige Fülle bekannt. Die Hauptidee ist die Entwicklung eines Weines, der als Bindeglied zwischen Tradition und Innovation dient.

Der Ausbau der Weine erfolgt in Barrique-Fässern aus französischer und amerikanischer Eiche.