VinoAlma.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weiter surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Jumilla Wein

Die D.O. Jumilla ist für uns die neue Trendregion für Weinbau in Spanien! Früher wurden hier hauptsächlich Massenweine produziert und fast ausschließlich lokal vermarktet. Dieses Image haftet ihr vor allem innerhalb Spaniens immer noch an. Jedoch sorgte ein sehr später Reblausbefall in den 80er Jahren des 20 Jahrhunderts dafür, dass viele Rebflächen neu bestockt werden mussten und man nutzte die Gelegenheit, an den Standort angepasste Rebsorten zu pflanzen, welche bessere Erträge und vor allem bessere Qualitäten liefern. So kamen zu der alles dominierenden autochtonen Rebsorte Monastrell auch noch Sorten wie Merlot, Cabernet Sauvignon, Garnacha und Tempranillo hinzu. Das alles brachte mehr Qualität in die Weine und das kann man heute sehen! Oft wird der Monastrell mit anderen Rebsorten verschnitten und das Ergebnis sind bei den Rotweinen dunkle, aromatische, intensive und charaktervolle Weine. Auch frische und fruchtige Roséweine werden mit dieser Rebsorte produziert, die auf einen Anteil von 60% der gepflanzten Rotweinrebsorten in der D.O. Jumilla kommt.

 

Die Rebflächen liegen in den Provinzen Murcia und Albacete und umfassen heute 28.000 ha, auf denen rund 2.800 Winzer und rund 250 Weingüter arbeiten. Die Böden sind kalkhaltig und arm an organischen Materialien, haben jedoch eine hohe Wasserspeicherkapazität. Das Klima ist kontinental, wird aber vom Osten her durch das Mittelmeer und vom Westen her durch die Hochebene der La Mancha beeinflusst.

 

Die bevorzugten Weißwein Rebsorten sind Airén, Chardonnay, Malvasía, Moscatel de Grano Mendudo, Pedro Ximenez, Sauvignon und Macabeo.