VinoAlma.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weiter surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

BODEGAS ARLOREN

Das Weingut Arloren wird mittlerweile in der 4. Generation geführt und die Familie Arce sieht es vor allem als eines: als Herausforderung! Die Herausforderung, das seit Generationen bestehende Weingut erfolgreich weiter zu führen, die Geschichte der guten Arbeit, die bis jetzt geleistet wurde fortzusetzen und die gleiche Liebe und Hingabe in ihren Weinen einzufangen, wie es schon ihre Eltern, Großeltern und Urgroßeltern vermocht haben. Weine voller Werte und Persönlichkeit!

Gegründet wurde die Bodega Arloren im Jahre 1972 und liegt im Örtchen Cañada del Trigo in der Denominacion de origen Jumilla. In der Region, die von der Fachpresse zurecht als die neue Region Spaniens für neue spitzen Qualitätsweine gefeiert wird. Heute wird das Weingut von Domingo Acre, seinen Söhnen José und Antonia, sowie seiner Frau Marisa geführt. Hinzu kommt ein kleines Team an sehr sympathischen Menschen, die sich immer über einen Besuch bei Ihnen in der Bodega und dem sehr urigen und faszinierenden Weinkeller freuen!

Die Weine dieses Weingutes spiegeln seine Geschichte wieder. Jede Generation hat ihren eigenen Wein erhalten: von der Enkelin "la nieta" über den Onkel "el tio" bis hin zum Großvater "el paco". Wichtig sind hier vor allem eines: Vertrauen, Familie und Nähe.

Das Klima ist geprägt von vielen Sonnenstunden und sehr wenig Niederschlag. Die Böden sind kalkhaltig und arm an organischen Materialien. Gearbeitet wird zu einem großen Teil mit der für die D.O. Jumilla typischen Weinrebe Monastrell, die kräftige und sehr aromatische Weine ergibt. Was aus klimatischer Sicht unwirtlich klingt, ist genau das was diese Rebe zum Reifen braucht.

Des Weiteren kommen auch Cabernet Sauvignon, Syrah und Petit Verdot zum Einsatz. Letzterer wird, wie sonst üblich, nicht nur zum Verschnitt genutzt. Der Rotwein la nieta wurde zu 100%  aus dieser Rebsorte hergestellt und ist in unseren Augen sehr gut gelungen! Ein kräftiger Wein mit Reifepotenitial - ganz wie die Enkelin...