VinoAlma.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weiter surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

HERENCIA ALTÉS

Nuria Altès, Inhaberin des Weinguts Herencia Altès, verbrachte ihre Kindheit inmitten der Weinberge ihrer Eltern und Großeltern. Für sie ist Herencia Altès eine Homenage an ihre Wurzeln. Im Jahr 2010 beschloss sie, Trauben von ihrem Vater zu kaufen und daraus Qualitätswein herzustellen. Schon im Jahr 2013 war die Marke Herencia Altès bereits ein großer Erfolg. So groß, dass Sie in der Lage war, in den Erwerb ihres ersten eigenen Weinberges mit dem Namen La Serra und ein eigenes kleines Weingut in ihrer Geburtsstadt investieren zu können. In Zusammenarbeit mit dem französischen Winzer Claude Gros konnte sie mit verschiedenen Materialien und Techniken experimentieren, um ihren unglaublichen Grenache kennenzulernen und auszunutzen.

Eine erste Reihe von vier Weinen wurde auf neun Weiß- und Rotweine erweitert, darunter die beiden Gutsweine La Serra Blanc und La Serra Negre. 2014 und 2015 haben sie die Weinberge El Grau und La Chalamera gekauft und damit ihr Land auf insgesamt 60 Hektar erweitert. Viele der sich mittlerweile in Besitz von Nuria befindenden Weinberge sind mit alten Reben bepflanzt und alle werden nach ökologischen Vorgaben bewirtschaftet.

Im Jahr 2016 begann der Bau eines neuen Weingutes im Weinbaugebiet Lo Grau in der Denominacion de origen Terra alta. Umgeben von alten Reben und mit spektakulärem Blick auf die Berge von Els Ports sind diese modernen Einrichtungen der letzte Schritt ihrer Reise und das Ergebnis von Leidenschaft und Anstrengung.

Das neue Weingut ist bereits eine Referenz in der Gegend und hat eine Fläche von 4400 m2. Große Teile des Baus befinden sich unter der Erde, damit sich das Weingut nicht so sehr aus der Landschaft heraushebt und besser mit seiner Umwelt verschmilzt. Darüber hinaus wird weniger Energie benötigt, um die Innentemperaturen konstant zu halten. Zudem wird das Weingut fast ausschließlich mit Solarenergie betrieben und Regenwasser gespeichert um den Wasserverbrauch möglichst nachhaltig zu gestalten.

Der Raum in dem die Fässer lagern. liegt zentral im Weingut und komplett unterirdisch. Dadurch wird gewährleistet, dass das ganze Jahr über eine konstante Temperatur und Luftfeuchtigkeit in diesem Raum herrscht. Gearbeitet wird mit großen hölzernen "Foudres" von 2500 und 5000Litern aus französischer und österreichischer Eiche.  Die Philosophie bei Herencia Altes ist, die Weine lange altern zu lassen und dabei nur einen geringen Einfluss durch das Eichenholz auf den Wein zu haben. Das Ergebnis sind ruhige, geschliffene und freundliche Weine.